Zwischen Angst, Ablehnung und Aufbegehren – Sarah Klosterkamp

Am Montag, 08.05.2017, geht so richtig los mit den ersten Veranstaltungen im Sommer. Für den Auftakt stattet uns Sarah Klosterkamp aus Münster einen Besuch ab. Einen Vorgeschmack auf die Veranstaltung gibt es hier:

Während seit einigen Monaten nahezu täglich neue Schlagzeilen im Umlauf sind, die Anschläge oder Anschlagsplanungen von Terrororganisationen wie der Daesh-Bewegung zum Thema haben, laufen seit 2013 zugleich auch die ersten Gerichtsverfahren gegen Mitglieder und UnterstützerInnen derselben vor deutschen
Staatsschutzsenaten.
Seit den RAF-Prozessen der 70er Jahre handelt es sich hierbei um die größte Serie an Terrorverhandlungen, die dieses Land je erlebt hat, und doch vollziehen sich die Verfahren, ihre Urteilsbegründungen und die durch sie hervorgebrachten Beweiserhebungen selbst meist ohne Kenntnisnahme einer breiteren Öffentlichkeit. Dies zum Anlass nehmend, hat o.g. Workshop zum Ziel, einen kritischen Einblick in eben diese Verfahren, ihre Begründungslogiken sowie den von den Angeklagten hervorgebrachten Reifikationen bzw. Counter-Narrative zu geben und diese gemeinsam zu diskutieren.

18 Uhr, Makerspace, Sofienstraße 12

Außerdem nicht vergessen, der 09.05. ist Kritischer Dienstag. Von nun an gibt es alle 14 Tage ab 20 Uhr ein Treffen des AK. Wir finden uns in der BST 48 ein.

Rührt kräftig die Werbetrommel, wir freuen uns!

Weitere Veranstaltungen im Sommer:

Mi. 24.05., 18 Uhr, ZEP (Zeppelinstr. 1)
Ferdinand Stenglein, Münster:
„Um/Bildungen. Radikale Pädagogik als revolutionärer Ansatz der Gesellschaftsveränderung“
 
Mi 21.06., 18 Uhr, ZEP (Zeppelinstr. 1)
Peter Ullrich, Berlin:
„Prekarität im Akademischen Kapitalismus – Strukturen und Widerstandpotenziale“
 
Mo 26.06., 18 Uhr, Makerspace (Sofienstraße 12)
Elisabeth Militz, St.Gallen (CH):
„‚Oh When (the) Women Go Marching In…‘ feministische Politik in Zeiten von Nationalismus, Rechtspopulismus und Demagogie“
 
Di. 11.07., 17 Uhr, Makerspace/Raumfänger (tba)
Kollektiv Orangotango, Berlin:
Kritisches Kartieren